Coronavirus und wirtschaftliche Folgen So funktionieren die neuen Corona-Hilfen

Die Details für die milliardenschweren Corona-Hilfen stehen. Dafür berechtigt sind alle Unternehmen, die direkt oder indirekt vom Teil-Lockdown im November betroffen sind. Dazu zählen auch Selbständige und Vereine. Abschlagszahlungen solle es möglichst noch im November geben, sagten Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und Finanzminister Olaf Scholz (SPD). Insgesamt stehen zehn Milliarden Euro zur Verfügung. In der Regel sollen Firmen 75 Prozent des Umsatzes aus dem November 2019 bekommen. Abgezogen werden jedoch andere Hilfen wie beispielsweise das Kurzarbeitergeld. Bei Restaurants gilt eine besondere Ausnahme bei Einnahmen aus dem Außer-Haus-Geschäft. Einzelheiten zu den Bedingungen der neuen Corona-Hilfen lesen Sie unter "Mehr zum Thema".

05.11.2020 20:11

SWR Aktuell

Nachrichten für den Südwesten
Web, Radio, TV, App