Elsässer dürfen weiter in Deutschland einkaufen

Franzosen aus dem Elsass dürfen weiterhin Lebensmittel und andere unabdingbare Produkte in Deutschland einkaufen. Weder die neue Corona-Verordnung des Landes noch die französische Ausgangssperre stehen dem entgegen, das haben die zuständigen Behörden am Montag erklärt. Nachdem Franzosen nur noch mit triftigem Grund aus dem Haus dürfen und ihr Departement möglichst nicht verlassen sollen, hatte es am Freitag zunächst geheißen, Einkaufstouren über die Grenze seien nicht mehr möglich. Inzwischen hat die Straßburger Präfektur das korrigiert. An der Grenze nach Kehl gab es am Montag stichprobenartige Kontrollen der deutschen und der französischen Polizei. Die Beamten informierte dabei auch über die neuen Corona-Regeln.

Sendungsbezug: BW Studio Südbaden, 2.11.2020, 17:30 Uhr

02.11.2020 20:11

SWR Aktuell

Nachrichten für den Südwesten
Web, Radio, TV, App