Orchester in Staufen probt für die Wissenschaft

Orchester und Musikvereine leiden sehr unter der Corona-Pandemie. Der Bund deutscher Blasmusikverbände mit Sitz in Staufen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) fordert daher, die Hygieneregeln für Orchester anzupassen. Um Erkenntnisse darüber zu gewinnen, wie sich die Luft zwischen den Musikerinnen und Musikern verhält, wurde nun die Probe eines Freiburger Orchesters wissenschaftlich untersucht. Drei verschiedene Messgeräte messen CO2-Gehalt, Temperatur und Raumfeuchte, also die Luftqualität insgesamt. Lara Burger, die die Messgeräte betreute, beobachtete einen sprunghaften Anstieg des CO2-Gehalts (Video) Bis die Daten endgültig ausgewertet sind. dauert es noch, aber eine erste Erkenntnis gibt es: Lüften ist eine der wirksamsten Methoden, um das Infektionsrisiko zu senken.

19.10.2020 12:10

SWR Aktuell

Nachrichten für den Südwesten
Web, Radio, TV, App