Investor plant Einstieg bei KSC-Frauen

Ein Investor aus Essen plant die Fußballfrauen des Karlsruher SC umfassend finanziell zu unterstützen. Geplant ist unter anderem der Bau eines eigenen Trainingszentrums. Bei dem Investor handelt es sich um Daniel Loitz. Mit seiner milliardenschweren Stiftung unterstützt er europaweit Projekte im Mädchen- und Frauen-Sport. Die Gespräche mit dem Verein laufen bereits (Video). Eine eigene sportliche Heimat soll entstehen und mittelfristig der Aufstieg in die zweite Bundesliga gelingen. Das finanzielle Engagement könnte einige Millionen Euro betragen. Das Emblem der Loitzstiftung trugen die KSC-Frauen bereits auf ihren Trikotärmeln als sie am vergangenen Sonntag den badischen Pokal gewannen.

02.09.2020 13:09

SWR Aktuell

Nachrichten für den Südwesten
Web, Radio, TV, App