Tierschutz in der Landwirtschaft BUND warnt vor Megaställen in BW

Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) warnt davor, dass in Baden-Württemberg neue Betriebe zur Massentierhaltung entstehen. Megaställe mit 1.500 Kühen oder 8.000 Schweinen gebe es nicht mehr nur in Norddeutschland, sie würden inzwischen an mehreren Standorten im Land geplant, hieß es auf der Jahrespressekonferenz des Landesverbands Baden-Württemberg. In Ostrach-Hahnennest (Kreis Sigmaringen) und Ellwangen-Schrezheim (Ostalbkreis) sind etwa solche Betriebe genehmigt worden. Es sei zu befürchten, dass Tiere in solch großen Anlagen leiden. Außerdem würden solche Großbetriebe bestehende Vermarktungsstrukturen mit großen Schlachthöfen stärken. Der BUND wolle sich mit dem Thema in den kommenden Monaten verstärkt beschäftigen.

30.07.2020 14:07

SWR Aktuell

Nachrichten für den Südwesten
Web, Radio, TV, App