Bundesparteitag der Grünen Standpunkt: Braucht es die Grünen überhaupt noch?

Auf ihrem Bundesparteitag in Berlin haben sich die Grünen ehrgeizige Ziele gesetzt. Bis 2030 wollen sie eine Verabschiedung vom Verbrennungsmotor, gleichzeitig soll der Ausstieg aus der Kohle erfolgen. Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt erinnerte denn auch an die Kernthemen ihrer Partei: Umwelt- und Klimaschutz. Doch ist das für die Wähler noch von Bedeutung? Erst im aktuellen Deutschland-Trend gaben 57 Prozent der Befragten an, dass die Grünen heutzutage nicht mehr so wichtig seien. Auch andere Parteien kümmerten sich jetzt um den Umweltschutz. Die SWR-Korrespondenten Nina Barth und Uwe Lueb haben dazu unterschiedliche Ansichten.

17.06.2017 20:06

SWR Aktuell

Nachrichten für den Südwesten
Web, Radio, TV, App