Sicherheitslücke bei Apple Cyberschutzbehörde warnt vor Sicherheitslücke

Bei iPhones und iPads gibt es offenbar eine schwere Sicherheitslücke. Davor warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Betroffen sind alle Nutzer, die die vorinstallierte E-Mail-App von Apple nutzen. Durch die Sicherheitslücke sei "potenziell das Lesen, Verändern und Löschen von E-Mails möglich", erklärte die Behörde. IT-Experten empfehlen, die vorinstallierte App nicht mehr zu verwenden. Apple ist über die Probleme offenbar informiert. Ein Sicherheitsupdate gibt es bislang aber noch nicht.

23.04.2020 22:04

SWR Aktuell

Nachrichten für den Südwesten
Web, Radio, TV, App