Coronavirus und wirtschaftliche Folgen Tagesmütter in RP starten Online-Petition

Während Schulen und Kitas in Rheinland-Pfalz nur noch eine Notfallbetreuung anbieten, arbeiten Tagesmütter weiter. Eine Online-Petition soll das ändern. "Rheinland-Pfalz überlässt die Entscheidung über eine Schließung der Tagespflegestelle den Tageseltern. Doch aus wirtschaftlichen Gründen sind die Tagespflegepersonen gezwungen, ihr Betreuungsangebot aufrechtzuerhalten", schreibt die Initiatorin Daniela Gorke. Laut der fünffachen Mutter gilt diese Regelung nur in Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein - die anderen Bundesländer hätten die Kindertagespflege geschlossen. Über 2.800 Menschen haben schon unterschrieben. Das nächste Ziel liege bei 5.000. Nach Angaben von Detlef Placzek, Präsident Landesjugendamt, liegt die Entscheidung, mögliche Verdienstausfälle zu übernehmen, bei den Kommunen (Audio vom 19.3).

28.03.2020 11:03

SWR Aktuell

Nachrichten für den Südwesten
Web, Radio, TV, App