Großübung in Nonnenhorn am Bodensee

150 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus dem ganzem Landkreis Lindau und aus der Stadt Bregenz haben in Nonnenhorn eine Großübung abgehalten. Feuerwehrmänner und -frauen übten, was zu tun ist, wenn ein Giftstoff aus einem Lkw in einer Wohnsiedlung austritt. Zusätzlich wurde für die Übung simuliert, wenn Diesel über die Kanalisation in den Bodensee läuft. Zum ersten Mal wurde die Kombination von Gefahrgut und Ölsperren im See geübt. Ein Wohngebiet wurde dafür abgesperrt. Eine Drohne kam auch zum Einsatz. Neben den Feuerwehren waren auch die Wasserwacht, die Wasserschutzpolizei und das THW an der Übung beteiligt.

Sendungsbezug: BW Studio Friedrichshafen, 7.3.2020, 12:30 Uhr

07.03.2020 13:03

SWR Aktuell

Nachrichten für den Südwesten
Web, Radio, TV, App