Siebenjähriger in Basel erstochen Schuljunge stirbt nach Messerangriff

In Basel ist ein sieben Jahre alter Junge auf dem Heimweg von der Schule erstochen worden. Die Polizei teilte mit, dass sich kurz nach der Tat eine 75-jährige Frau gestellt habe. Sie wurde festgenommen. Eine Lehrerin hatte den schwerverletzten Jungen gefunden und die Rettungskräfte alarmiert. Der 7-Jährige starb trotz einer Notoperation an seinen Verletzungen. Zu einem möglichen Motiv der Frau gibt es noch keine Informationen. Ebenso ist noch unklar, ob sie den Jungen kannte.

21.03.2019 21:03

SWR Aktuell

Nachrichten für den Südwesten
Web, Radio, TV, App