SWR-Chefreporter und -Moderator gestorben Thomas Leif ist tot

Der Chefreporter des SWR, Thomas Leif, ist tot. Er wurde 58 Jahre alt. Mehr als 30 Jahre war er für den SWF und späteren SWR tätig. Geboren wurde Thomas Leif in Daun in der Eifel. Er arbeitete seit 1986 für den damaligen Südwestfunk in Mainz. In den vergangenen 20 Jahren war er Chefreporter des SWR. Bekannt wurde Leif unter anderem als Moderator der Polit-Talkshow "2+Leif" und durch seine Reportage-Reihe "Leif trifft...". Leif war Jurymitglied des Otto-Brenner-Preises und Mitglied im Beirat von Transparency International. Außerdem veröffentlichte Leif zahlreiche Sachbücher und arbeitete als Honorar-Professor für Politologie an der Universität Koblenz-Landau.

Sendungsbezug: SWR1 RP Nachrichten, 16.1.2018 , 17:00 Uhr

16.01.2018 18:01

SWR Aktuell

Nachrichten für den Südwesten
Web, Radio, TV, App