Tübingen: Demo gegen Zementwerk Dotternhausen

Knapp 100 Menschen habe am Samstag in Tübingen gegen das Zementwerk Dotternhausen (Zollernalbkreis) demonstriert. Sie fordern unter anderem ein Ende der Müllverbrennung dort. Das Regierungspräsidium Tübingen hat dem Zementwerk der Schweizer Firma Holcim eine Sondergenehmigung erteilt: Es darf Müll verbrennen, um Energie zu gewinnen, und es darf mehr Schadstoffe ausstoßen als reine Müllkraftwerke, darunter Schwefel und Schwermetalle. Die Menschen auf der Tübinger Demo forderten ein Ende der Sondergenehmigungen und den Einbau besserer Filter ins Zementwerk. Zur Demo geladen hatte das „Aktionsbündnis Zement“. Die Müllverbrennung im Zementwerk Dotternhausen ist schon lange umstritten. Laut Verwaltungsgericht Sigmaringen ist die Genehmigung dafür aber rechtens.

Sendungsbezug: BW Studio Tübingen, 13.11.21, 15:00

13.11.2021 15:11

SWR Aktuell

Nachrichten für den Südwesten
Web, Radio, TV, App