Bahnverkehr in Baden-Württemberg Neue Zacke in Stuttgart angekommen

Der erste von insgesamt drei Zahnradbahn-Triebwagen ist in Stuttgart angekommen. Das Abladen und auf das Gleis-Setzen dauerte knapp zwei Stunden. Jeder einzelne Triebwagen wiegt 27 Tonnen, kostet fünf Millionen Euro und ist nahezu barrierefrei. Ein weiterer Vorteil zu den bisherigen Zacke-Triebwagen: Es können künftig 20 statt bisher zehn Fahrräder transportiert werden. Die Stuttgarter Zahnradbahn verkehrt zwischen dem Marienplatz und Degerloch. Die bisherigen Triebwagen sind laut Stuttgarter Straßenbahnen AG jeweils rund 1,2 Millionen Kilometer gefahren und sollen ausgemustert werden. Die neuen werden voraussichtlich im März 2022 in Betrieb genommen - und dann für 40 bis 50 Jahre ihren Dienst tun.

Sendungsbezug: BW Nachrichten, 1.10.2021, 16 Uhr

01.10.2021 12:10

SWR Aktuell

Nachrichten für den Südwesten
Web, Radio, TV, App