Flüchtlingspolitik in der EU "Rettungsringe für Menschenrechte" auch in BW

Um ein Zeichen für ein geeintes Europa und gegen Abschottungspolitik zu setzen, haben sich heute in mehreren Ländern Menschen zur Aktion "Rettungsringe für Menschenrechte" versammelt. Die Menschenkette sollte von Hamburg in Richtung Süden verlaufen, unter anderem durch Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz - und bis ans Mittelmeer. Um Corona-Infektionen zu vermeiden, hielten sich die Teilnehmer nicht an den Händen, sondern benutzten Tücher und Schals. Zu der Menschenkette aufgerufen hatten Hilfsorganisationen wie die Caritas und die deutsche "Seebrücke". Unter anderem in Stuttgart und Gerlingen (Kreis Ludwigsburg) nahmen hunderte Personen daran teil.

18.09.2021 18:09

SWR Aktuell

Nachrichten für den Südwesten
Web, Radio, TV, App