Coronavirus und Covid-19 Keine Quarantäne-Entschädigung mehr für Ungeimpfte

Wer nicht gegen Corona geimpft ist und in Quarantäne muss, bekommt in Rheinland-Pfalz bald keine Verdienstausfälle mehr vom Land ersetzt. Das hat das rheinland-pfälzische Gesundheitsministerium dem SWR bestätigt. Das Ministerium geht davon aus, dass bis zum 1. Oktober alle Menschen sich hätten impfen lassen können – bei denen das medizinisch möglich war. Mit einer Impfung könne man die Quarantäne vermeiden, so das Ministerium. Deshalb falle der Anspruch auf Entschädigung in Rheinland-Pfalz ab Oktober weg. Grundlage dafür sei das Infektionsschutzgesetz des Bundes. Die neue Regel gilt nicht für Menschen, die eine Schutzimpfung etwa aus medizinischen Gründen nicht in Anspruch nehmen können.

Sendungsbezug: RP Nachrichten, 4.9.2021, 14:00 Uhr

04.09.2021 12:09

SWR Aktuell

Nachrichten für den Südwesten
Web, Radio, TV, App