Hochwasser in Rheinland-Pfalz Soforthilfe-Betrüger im Ahrtal unterwegs

Im Ahrtal sind nach Polizeiangaben Betrüger unterwegs, die sich als Mitarbeiter der Kreisverwaltung Ahrweiler ausgeben. Sie behaupten, sie würden bei den Soforthilfe-Anträgen unterstützen und fragen nach personenbezogenen Daten, darunter auch nach Kontoinformationen. Nach Angaben der Kreisverwaltung Ahrweiler sind keine Beauftragten im Flutgebiet unterwegs, um derartige Hilfe bei der Antragstellung zu leisten. Die Polizei rät, sich im Zweifel einen Dienstausweis zeigen zu lassen oder die Polizei zu informieren. Wer Unterstützung beim Ausfüllen der Anträge benötigt, sollte sich an die entsprechenden Anlauf- und Informationsstellen wenden, die es in den betroffenen Orten gibt. Flyer mit Anleitungshilfen liegen dort aus.

Sendungsbezug: RP Studio Koblenz, 26.7.2021, 10:30 Uhr

26.07.2021 11:07

SWR Aktuell

Nachrichten für den Südwesten
Web, Radio, TV, App