Demo vor Holcim-Zementwerk in Dotternhausen

Rund 150 Demonstranten und Umweltaktivisten blockierten am Samstag die Zufahrt zum Zementwerk der Firma Holcim in Dotternhausen im Zollernalbkreis. Holcim müsse endlich effektivere Filteranlagen einbauen und das Landratsamt aufhören, dem Zementwerk Sondergenehmigung für das Verbrennen von Sondermüll auszustellen. So zwei der Forderungen der Protestierenden. Es dürfe nicht sein, dass die Politik vor den Interessen der Industrie einknicke und dabei die Gesundheit der Menschen im Umkreis des Zementwerkes aufs Spiel setze. Aufgerufen zu der Demonstration in Dotternhausen hatte das Aktionsbündnis Zement Zollernalb Tübingen Reutlingen. Die Umweltaktivisten forderten außerdem den kompletten Stopp des Kalksteinabbaus am Plettenberg.

Sendungsbezug: BW Studio Tübingen, 19.30 Uhr

17.07.2021 15:07

SWR Aktuell

Nachrichten für den Südwesten
Web, Radio, TV, App