Coronamasken-Kunst in Neustadt

In Neustadt wird am Montag ein Coronamasken-Kunst-Projekt für Kinder und Jugendliche vorgestellt. Die Diakonie Pfalz will damit nach eigenen Angaben auf deren Sorgen und Ängste während der Corona-Pandemie aufmerksam machen. Mehr als 40 Schülerinnen und Schüler der Schubert-Schule Neustadt haben sich laut Diakonie an dem Projekt beteiligt. Und unter dem Motto „Kuck mal, wie`s mir geht“ ihre Masken selbst bemalt und künstlerisch gestaltet, um so ihre Gefühle und Gedanken auszudrücken. Hintergrund sei, dass besonders Kinder und Jugendliche unter der Isolation während der Pandemie leiden. Zum Abschluss des Projekts soll ein Banner mit Fotos der entstandenen Masken am Schulgebäude aufgehängt werden.

Sendungsbezug: RP Studio Mannheim-Ludwigshafen, 5.7.2021, 6:30 Uhr

05.07.2021 06:07

SWR Aktuell

Nachrichten für den Südwesten
Web, Radio, TV, App