Untersuchungen zum Klimawandel Neues 30-Jahre-Mittel macht Hitzejahre "normaler"

In Zukunft dürfte es voraussichtlich weniger Jahre oder Monate geben, die wärmer sind als der sogenannte „langjährige Durchschnitt“. Mit dem Jahreswechsel gilt nämlich eine neue Klimareferenzperiode. Dieser Vergleichszeitraum umfasste bisher die Jahre 1961 bis 1990. Ab sofort sind es jedoch die Jahre von 1991 bis 2020. Da diese drei Jahrzehnte deutlich wärmer waren als der alte Zeitraum, dürften Abweichungen vom langjährigen Durchschnitt in Zukunft weniger extrem ausfallen. Als Folge ist die Klimaerwärmung möglicherweise weniger offensichtlich als bisher. An der Tatsache, dass es seit langem immer wärmer wird, ändert das jedoch nichts.

01.01.2021 06:01

SWR Aktuell

Nachrichten für den Südwesten
Web, Radio, TV, App